Beinwil am See: Ägelmoos renaturiert

Sa, 08. Nov. 2014

Das Ägelmoos, nördlich der Badi, in einem kantonalen Naturschutzgebiet gelegen, sollte renaturiert werden. Entstehen soll ein neues Moor, bereits erbaut ist eine Passerelle, damit der Uferweg erhalten bleibt. Die kleine Bucht wurde nun der Natur übergeben. Dabei gab es auch kritische Töne.

 

Das Ägelmoos ist eines von vier Riedgebieten um den Hallwilersee. Der Plan war recht simpel, wenn auch auf den ersten Blick etwas widersprüchlich: Durch einen Eingriff in die Natur sollte die Natur wieder hergestellt werden. Wo zuvor das Ufer mit Aufschüttungen abgegrenzt war, um die landwirtschaftlich genutzte Fläche zu schützen, sollten in einer seichten, verwilderten Uferzone wieder Fische laichen und seltene Flora gedeihen können. Dafür beauftragte der Kanton Aargau Erik Olbrecht vom Umweltdepartement, der nun nach dem Abschluss der Arbeiten die Fläche bei einer kleinen Feier der Natur zurückgegeben hat.

 

Diesen Artikel finden Sie im Wynentaler Blatt. Nr. 85, vom Freitag, 7. November 2014

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses