Ein Streifzug durch die Natur

Fr, 08. Jun. 2018

Am Samstagmorgen, 2. Juni trafen sich 27 Interessierte und Neugierige auf dem Schulhausplatz in Oberkulm, um unter fachkundiger Führung von Ernst Hofmann, Natur- und Vogelschutzverein Oberkulm, kleine Wunder der Natur im Dorf zu entdecken. Zum geselligen Abschluss fanden alle den Weg in die Semmlenhütte.

LS. Bereits auf dem Schulhausareal konnten neue Tannzapfentriebe mit ein- und zweijährigen Tannzapfen verglichen werden und diverse einheimische Heckenpflanzen wie Feldahorn oder Hartriegel betrachtet werden. Im Obersteg gab es die grösste Mehlschwalbenkolonie im Dorf zu bewundern, viele der zwanzig Nester waren bewohnt und die Jungvögel frisch geschlüpft. Im Beidel lernten die Exkursionsteilnehmer Gräser der Fettwiese, aber auch die Vorteile einer Magerwiese für die Pflanzen- und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schloss

msu. Als die Viehhändler aus dem Ruedertal an den Reinacher Markttagen ihre Kühe und Kälber noch zu Fuss(!) über das Tannenmoos oder den Rehhag ins Oberwynental brachten, um die Tiere auf dem Viehmarkt feilzubieten, wirbelte Hans Hediger, der heutige «Schlossherr» und Initiant der grandiosen Sanierung des Rueder Schlosses, noch in den kurzen Hosen durch die Gegend. Das war Ende der vierziger Jahre, Anfang Fünfziger. Dank der Initiative und des unerschüt...