Beromünster will kein LKW-Fahrverbot

Do, 01. Jan. 2015

Die Genossenschaft Panoramasiedlung Bäch Gunzwil, verlangte mittels Petition vom Gemeinderat Beromünster, für die Strecke über Walde – Bäch nach Sempach ein Fahrverbot für Lastwagen und beim Schulhaus Bühl eine Tempolimitierung. Die Behörde spricht sich nun gegen ein LKW-Fahrverbot aus.

Der Gemeinderat hält in seinem Schreiben an die Petenten fest, dass die Strecke Beromünster – Walde – Bäch – Brand – Sempach «verhältnismässig wenig» von Lastwagen befahren werde. Nur jedes zehnte Fahrzeug sei ein Lastwagen. Gespräche mit der Sebastian Müller AG, dem Hauptverursacher vonLKW-Bewegungen,hätten gezeigt, dass bereits heute ein Grossteil der Fahrten über die Strecke Wetzwil – Krumbach – Sursee geführt wird.

 

Den Ausführlichen Artikel finden Sie im Wynentaler Blatt Nurmmer 99, vom Dienstag, 30. Dezember 2014.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mein herzliches Dankeschön für diesen Beitrag

Beim Lesen des Wynentaler Blatt vom Donnerstag, 10. September 2020 fühlte ich mich für einen Moment zurückversetzt um ein Vierteljahrhundert. Dabei verdrängten die Erinnerungen an meinen Vater Hans Münger und sein Werken das aktuelle Zeitgeschehen. Zurück in der Gegenwart angekommen spürte ich eine positive Energie in mir, die man auch Freude nennen könnte. Dass es mein Vater 11 Jahre nach seinem Tod nochmals schafft, in der Zeitung erwähnt zu werd...