Moment bitte...

Fr, 14. Sep. 2018

Sollen Lenker von Offroadern  «bestraft», sprich steuerlich stärker belastet werden? Eine  Motion der Grünen Aargau zielt in diese Richtung. Nachgefragt bei Thierry Burkart, Präsident des TCS Aargau und FDP-Nationalrat.

msu. Die Fraktion der Grünen reichte kürzlich im Aargauer Grossen Rat eine Motion ein. Der parlamentarische Vorstoss hat zum Ziel, jenen Automobilisten an den Karren zu fahren, die mit extrem breiten Fahrzeugen unterwegs sind. Der Regierungsrat wird beauftragt, eine entsprechende Gesetzesänderung auszuarbeiten, «damit nicht noch mehr Natur unter dem Asphalt verschwindet», wie die Grünen argumentieren. Sie befürchten, dass immer breitere Fahrzeuge zwangsläufig auch zu breiteren Strassen (und Parkplätzen) führen. Das Mass aller Dinge soll in Zukunft eine Autobreite von 1.80…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Beinwil am See – warum so schnell wachsen?

Die Gemeindeversammlung Beinwil hat den Gemeinderat im Dezember 2019 beauftragt, die gesamte unüberbaute Wohnzone 2b zu überprüfen im Hinblick auf Rückzonungen. Nur so kann das Bundesrecht erfüllt werden. Dazu eine Zahl aus dem Kantonalen Vorprüfungsbericht: Würde Beinwil die vom Richtplan vorgegebene Einwohnerdichte von 70 Personen pro Hektare erreichen, hätten 7400 Einwohner Platz auf der bereits bebauten Fläche. Im Klartext: ohne auch nur eine d...