Baumfetischismus: Sollen Bäume in den Himmel wachsen?

Fr, 04. Jan. 2019

Eigentlich könnten mir ja sämtliche Bäume in Menziken egal sein. Nachdem aber im Wynentaler breit darüber informiert wurde, dass vor der dortigen Kirche zwei Fichten gefällt, dass sogar auf deren Strünken Grabkreuze aufgestellt wurden, erlaube ich mir, zum allgemeinen Problem des um sich greifenden Baumfetischismus einige Gedanken zu äussern. Zwar gefallen auch mir schöne, ehrwürdige alte Bäume, wenn sie am richtigen Ort stehen. Das im Aargau berühmteste Beispiel dafür ist die Linner Linde, deren Sterben hoffentlich noch lange hinausgezögert werden kann. Kürzlich konnte ich bei aufsteigendem Vollmond ob Hemberg SG einen wunderschönen Baum fotografieren (Bild oben). Ein eher abschreckendes Beispiel ist der umstrittene grosse Baum vor dem Eingang des KSA, von dem die Krähen den Leuten auf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hohe Qualität bei den RV-Hallwil-Master

Drei Tage herrschte Hochbetrieb auf dem Springplatz des Reitvereins Hallwil. Elf Reiterpaare machten im Stechen über sieben Hindernisse mit acht Sprüngen die anspruchsvolle Konkurrenz in der Kategorie R/N125 am letzten Tag unter sich aus.

aw. Von fünf fehlerfreien Reitern absolvierte Nicole Bruhin den Parcours in der schnellsten Umlaufzeit, 43.92 Sekunden leuchteten auf der elektronischen Anzeigetafel auf. An ihrer Zeit bissen sich in einem dramatischen Stechen die noch ausste...