Die Red Lions viel zu ungefährlich

Fr, 11. Jan. 2019

Zwei geschenkte Tore reichten, um einer weiteren Niederlage der Red Lions Reinach das Fundament zu geben. Im 21. Spiel der Meisterschaft verloren sie zum 20. Mal, diesmal stand es am Ende 1:4 im Heimspiel gegen den HC Prättigau-Herrschaft.

mars. Bei Spielschluss raufte sich Reinachs Headcoach Raphael Zahner die Haare. Ein weiteres Mal hatte sein Team nicht das auf das Eis gebracht, was er gerne hätte sehen wollen. Im Wesentlichen ist das eine konzentrierte Leistung über die ganze Spielzeit. Das Credo des ehemaligen SCR-Trainer Geri Rüeger – der mit seinem Team damals an der 1. Liga schnupperte, lautet bekanntlich: «Die erste Aufgabe ist die Defensive». Um anzufügen: «Wenn Du hinten keinen erhältst, wirst Du nicht verlieren. Die Defensive der Red Lions funktioniert zwar über weite Phasen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mit Toyota und Subaru auf Erfolgskurs

Die Emil Frey AG kann auf 95 erfolgreiche Geschäftsjahre zurückblicken. In dieser Zeit zeigten die Verantwortlichen stets Mut. So gab es hier den Toyota fast von Anfang an zu kaufen, und der Subaru, der «Wolf im Schafspelz», wie Werner Aeschlimann dieses Kraftpaket bei seiner Einführung nannte, wird auch schon seit 40 Jahren verkauft.

st. Ein Blauer Salon der Jubiläen war die Autoshow dieses Jahr. Die Verantwortlichen der Emil Frey AG in Safenwil von damals zeig...