Pilotprojekt der Migros relativ erfolglos

Di, 15. Jan. 2019

Das Wynentaler «Kultgetränk» der fünfziger und sechziger Jahre, das Prego der Getränkefirma Jules Schlör in Menziken, wurde 1999 neu lanciert – leider ohne durchschlagenden Erfolg. Im vergangenen Jahr erlebte das Milchserumgetränk eine weitere Neuauflage. Der Grossverteiler Migros, mittlerweile Inhaber der Lizenz, nahm das Produkt als Pilotprojekt ins Getränkesortiment auf. Die Nachfrage der Kunden vermochte die Umsatzerwartungen jedoch nicht zu erfüllen, so dass Prego voraussichtlich in der ersten Hälfte dieses Jahres wieder aus den Regalen verschwinden wird.

msu. In rund 130 von schweizweit mehr als 600 Migros-Filialen sorgt das legendäre Milchserum-Getränk Prego seit vergangenem Frühjahr für einen nostalgischen Hingucker. Die «Wiedergeburt» des einstigen Getränke-Klassikers, der im…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bank Leerau setzt Erfolgskurs fort

Die Bank Leerau Genossenschaft erzielte im Geschäftsjahr 2018 ein erneut sehr erfreuliches Ergebnis und steigerte ihren Gewinn. Das im Suhrental verwurzelte Institut konnte diesen gegenüber dem Vorjahr um 1,37 Millionen Franken verzeichnen.

(Eing.) Die Kundenausleihungen stiegen aufgrund anhaltender Bautätigkeit um 27,92 Mio. Franken auf 609,85 Mio. (+4,80 Prozent). Die Kundengelder dagegen verzeichneten eine Abnahme um 6,83 Mio. auf 493,92 Mio. Franken (-1,37 Prozent). Der ge...