Emotionaler Gegenwind zum Windkraftprojekt Stierenberg

Fr, 12. Jul. 2019

Es ist so gekommen, wie die Ausschreibung es vermuten liess: statt Informationen gab es am Informationsanlass in Menziken seitens der Veranstalter überwiegend emotionale und angstschürende Argumente. Dass ein solches, in der Landschaft einsehbares Projekt Fragen aufwirft, darf und soll öffentlich diskutiert werden.

Trotz achtbaren persönlichen und Umweltanliegen sollte allerdings die Thematik sachbezogener und objektiver angegangen werden, als dies am «Informations-Anlass» überwiegend der Fall war. Ausser dem projektfördernden Ehepaar Priska und Roland Wismer machte es den Anschein, dass die aufgebotenen Referenten taub sind gegenüber der angesagten Energiewende und dem leidvollen Klimawandel. Gerade die Windenergie wäre nämlich eine sehr ressourcen- und CO2-schonende Alternative…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Den Trockenstress nur schlecht verdaut

Am Försterrapport des vierten Forstkreises, welcher sich über das Gebiet Aarau-Kulm-Zofingen erstreckt, dominierten Waldschutzthemen die Diskussion. Die Waldfachleute sind besorgt: Die Auswirkungen des Klimawandels führen dazu, dass sich die wirtschaftlichen Herausforderungen der Forstbetriebe um eine neue Dimension erweitern. Das Absterben von wichtigen Baumarten wie der der Fichte, der Tanne, der Esche und gebietsweise auch der Buche wirft Fragen auf, wie die Walderhaltung un...