Streiflicht

Di, 31. Mär. 2020

Ventil

Ganz leicht verwundert waren wir schon über das, was da im Anzeiger vom Michelsamt zu lesen war. Die Redaktionskollegen schlugen in verschiedenen Berichten einen Ton an, den man sich von dieser üblicherweise topseriös und entsprechend gesittet daherkommenden Lokalzeitung nicht gewohnt ist. Natürlich ging es, wie könnte es anders sein, um Corona. Jene Pandemie, die uns seit Wochen nicht nur stark belastet und verfolgt, sondern dann und wann wohl auch etwas neben die Schuhe stellt. Im Kommentar auf der Frontseite spricht Redaktionsleiter Sandro Portmann jedenfalls Klartext: «Stayfuck@home fordert er in seinem Schlusssatz ultimativ. Für Leser, die des Englischen nicht so mächtig sind: Fuck haben wir alle schon mal gehört. Kein unbedingt salonfähiges Wort, gleichbedeutend mit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein denkwürdiges Dorffest

Das Dorffest Menziken ist Geschichte und die Radrennfahrer längst über alle Berge entschwunden. Zurück bleiben Erinnerungen an ein gelungenes Dorffest, mit prächtigem Wetter uns sehr vielen Besuchern. Das Festzelt verwandelte sich am Samstagabend sogar zur veritablen Partybude, als «ChueLee» dem Publikum so richtig einheizten.