«Wir haben zusätzliche Zeit für unsere Patienten gewonnen»

Do, 28. Mai. 2020

Die Asana Gruppe mit ihren Regionalspitälern und Pflegeheimen in Leuggern und Menziken sowie der Altersresidenz Falkenstein in Menziken darf auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurückblicken. Die stationären Fallzahlen erhöhten sich um 2,2 Prozent, im ambulanten Bereich gar um 5,2 Prozent und dies bei einem deutlich unterproportional wachsenden Betriebsaufwand. Dies führte zu einem positiven Geschäftsabschluss 2019. WB-Mitarbeiter René Fuchs sprach mit dem Spitaldirektor Daniel Schibler zum Ergebnis in Menziken, der besonderen Lage im Spitalbetrieb und den Zukunftsaussichten.

Wie erlebten Sie als Spitaldirektor im Rückblick die «Lockdown-Massnahmen» aufgrund der Covid-19-Pandemie?

Das Besuchsverbot, die Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Mitarbeitenden und Patientinnen und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses