Mehr Demokratie für Böju, endlich!

Mi, 20. Mai. 2020

Mit wüsten Worten warf Gemeindeammann Peter Lenzin mich vor der Gemeindeversammlung vom 8. November aus dem «Löwen»-Foyer, als ich auf ein Denkmalschutz-Problem bei der BNO-Revision aufmerksam machen wollte. Das «Wynentaler-Blatt» berichtete über den peinlichen Vorfall. Ebenso wurde mir verboten, Informationsmaterial im Vorraum des Gemeindehauses aufzulegen. Gegen diesen Entzug meiner politischen Rechte reichte ich Beschwerde ein beim Regierungsrat.

Nun hat mir die zuständige Gemeindeabteilung in allen Punkten Recht gegeben. Der Gemeinderat muss sämtliche Verfügungen aufheben! Das freut mich – vor allem für die Böjuer Bürgerinnen und Bürger. Nach diesem Urteil dürfen sie jetzt offiziell im Umfeld der Gemeindeversammlung Unterschriften sammeln und Flyer verteilen oder im Gemeindehaus…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

17’850 teils seltene Tulpen

Schloss Wildegg lädt am Wochenende vom 26./27. September (jeweils 10 bis 17 Uhr) zum beliebten Tulpenzwiebel- und Genussmarkt. Verkauft werden unter anderem 17’850 teils seltene Tulpenzwiebeln. Ausgewählte Produzenten bietet zudem in Zusammenarbeit mit Slow Food Schweiz und ProSpecieRara an 20 Marktständen ihre Genussprodukte an.

(Eing.) Am Tulpenzwiebel- und Genussmarkt auf Schloss Wildegg finden Tulpenfreunde alte und rare Tulpenzwiebeln, die beliebten Klassiker der Gr...