Umweltsau Mountainbiker?

Do, 18. Jun. 2020

In regelmässigen Abständen tauchen sie in den Schlagzeilen auf, so auch in letzter Zeit wieder: Die illegalen Mountainbiketrails, die den Wald angeblich kaputt machen und Tiere töten. Eines vornweg: Ich bin auch absolut dagegen, dass man einfach quer durch den Wald fräst und eigene Wege schafft. Wie schon in anderen Leserbriefen erwähnt, gab es aber mal eine Initiative von jungen Leuten, die sich einen Trail wünschten, der die Biker kanalisiert und der ihren Vorlieben gerecht wird, ohne andere Waldbenützer und -bewohner zu stören. Dieses Projekt war für alte weisse Männer aber Teufelszeug und hätte den Untergang des Abendlandes bedeutet, so dass das Ansinnen in Bausch und Bogen abgeschmettert wurde. Nun beklagt man sich über diese Rowdies, die den Wald angeblich zerstören. Szenenwechsel.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gränichen: Ein Dorffest der besonderen Art

Mit Knalleffekt und einem Lied wurde die «Gwärbi 2014» eröffnet. Mit über 70 Ausstellern aus Gränichen und der Region präsentierte sich die diesjährige Gewerbeausstellung in gediegenem Rahmen und als attraktives Dorffest für die Bevölkerung.