(Keine) Rücksichtnahme auf die Natur

Do, 13. Aug. 2020

Am nördlichsten Ende im Moos, auf dem Gemeindegebiet in Gontenschwil, stehen seit einigen Wochen neue Infotafeln und Schilder, welche verlangen, Hunde an der Leine zu führen und die Wege nicht zu verlassen. Ausserdem soll ein Trampelpfad verschwinden.

mars. Vor elf Jahren wurden das Drosselbauwerk am Nordende des Oberwynentaler Mooses, aber auch die Renaturierung der Wyna auf 1,5 Kilometern Länge eingeweiht. Die ganze Renaturierung liessen sich Bund, Kanton und Gemeinden 3,5 Mio. Franken kosten. Die Wyna fliesst dort nun seither teilweise mehrarmig. Zum Gewässerraum gehört auch ein achthundert Meter langer, acht Meter breiter Wiesengürtel auf der Westseite der Wyna, welchen der Kanton den Landwirten abgekauft hat.

Anlässlich der Einweihung wurden 300 junge Elritzen, welche aus der Sissle…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Moment bitte...

Keine flächendeckende Tempo-30-Zone in Reinach. War das gemeinderätliche Vorgehen im Giesskannenprinzip übereilt? War es eine Entscheidung nach gezielter Mobilisierung? Wie geht es jetzt weiter? Nachgefragt bei Gemeinderat Ruedi Lanz.