Sperrung der Hochhauskreuzung

Do, 10. Sep. 2020

(Nitg.) Der Belag der Hochhauskreuzung ist stark beschädigt. Eine Knotenneugestaltung ist in Planung, wird aber erst mittelfristig umgesetzt werden können. Um die Verkehrssicherheit bis zum Knotenneubau zu gewährleisten, soll der zum Teil stark verformte Asphaltbelag ersetzt werden. Die Abteilung Tiefbau des Departements Bau Verkehr und Umwelt sieht vor, die Belagsarbeiten in den Herbstferien am Wochenende von Freitag, 25. September, 18 Uhr, bis am Montag, 28. September, 5 Uhr, vorzunehmen. Während dieser Zeit bleibt die Hochhauskreuzung für den Verkehr gesperrt. Der Betrieb der Busverbindung Linie 290 Beromünster – Beinwil am See bleibt gewährleistet.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Moment bitte...

Keine flächendeckende Tempo-30-Zone in Reinach. War das gemeinderätliche Vorgehen im Giesskannenprinzip übereilt? War es eine Entscheidung nach gezielter Mobilisierung? Wie geht es jetzt weiter? Nachgefragt bei Gemeinderat Ruedi Lanz.