Langes Warten auf das Dialogverfahren

Do, 15. Okt. 2020

Nach der Sistierung im Grossen Rat soll das Projekt T-Knoten, mit Eigentrassierung der WSB und Sanierung der Kantonsstrasse samt Böhlerkreuzung, mit der Bevölkerung im offenen Dialog diskutiert werden. Mehrere Sitzungstermine für dieses Beteiligungsverfahren sind aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden. Die Geduld der involvierten Parteien wird damit auf die Probe gestellt. Mitbetroffen ist auch die IG Bahntunnel Kulm, welche im September 2018 ins Leben gerufen worden ist.

Red. Das WB hat Kurt Hess, Unterkulm, und Monika Häusermann, Oberkulm, welche zu den Gründungsmitgliedern der IG Bahntunnel Kulm gehören, befragt. Die Forderungen der Interessengemeinschaft wird von einzelnen Grossräten und Grossratskandidaten unterstützt wie auch von der Bevölkerung, wie eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein wichtiger Auswärtssieg

Nach dem zuletzt verschobenen Heimspiel gegen Eschenbach war die Mannschaft nun seit zwei Wochen ohne Ernstkampf unterwegs und wollte endlich eine Reaktion auf das verkorkste Littau-Spiel zeigen. Resultatmässig gelang die Reaktion zu 100 Prozent und es resultierte am Schluss unter dem Strich ein verdienter Sieg gegen den Tabellennachbarn.

mm. Nach einem nervösen Beginn auf beiden Seiten übernahmen mehr und mehr die Michelsämter das Spielgeschehen und versuchten auch in de...