30 JAHRE VOLKSHOCHSCHULE WYNENTAL

Do, 17. Dez. 2020

«Wir hatten keine Vision formuliert»

Ob Panflöte, Aquarellieren oder Spanisch – wer etwas Neues lernen möchte und dazu nicht gleich in die Stadt fahren will, geht zur Volkshochschule. Wie ist die Idee der Erwachsenenbildung im Tal entstanden? Und wie war die Ausrichtung? Regula Gehrig und Rolf Eckert, Mitglieder des ersten Vorstandes, blicken zurück.

EP. Die Details zur Gründung der Volkshochschule Wynental sind nicht alle in Erinnerung geblieben. Schliesslich liegt sie dreissig Jahre zurück. An ihr Logo erinnern sich Regula Gehrig und Rolf Eckert hingegen noch gut: «Wir hatten eine Eule – als Symbol für die Bildung.» Der Anstoss zur Volkshochschule Wynental ging damals von Reinach, genauer gesagt von den Gewerkschaften des Volkshauses aus. Was war die Idee dahinter?

Leute vor Ort für…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

FC Aarau gewinnt souverän gegen Chiasso

Der FC Aarau gewinnt in der Meisterschaft zum dritten Mal in Folge und holt sich beim 3:1 gegen den FC Chiasso drei enorm wichtige Punkte im Aufstiegskampf. Zweimal Donat Rudhani und Verteidiger Léon Bergsma trafen in einem Spiel, das gut und gerne 6:2 hätte enden können.