Bottenwil: Feuerwehr Uerkental in Aktion

Mi, 13. Nov. 2013
Ein Korps steht vor grossen Herausforderungen

Eine realistische Hauptübung wurde dem Korps der Feuerwehr Uerkental als Aufgabe gestellt. Aus einem verwinkelten Haus, das nicht nur am Hang, sondern auch direkt an der Strasse steht, mussten Rettungen vorgenommen werden.

Als besondere Erschwernis erwies sich die Rettung eines Mannes im Rollstuhl, welcher wirklich hier wohnt und wirklich im Rollstuhl sitzt. In Anschluss an die Hauptübung, anlässlich des Jahresrapports nahm Kommandant Thomas Räss die Beförderungen vor. Dienstjubiläen feiern Thomas Räss, 15 Jahre, Andres Bertschi, 25 Jahre und Jann Grädel, 30 Jahre. Aus dem Korps treten zum Jahresende aus: Kpl Bertschi Dominik, Sdt Räbmatter Patrick, je zwei Jahre, Sdt Räbmatter Simon, Sdt Balestra Matteo, je drei Jahre, Sdt Müller Marcel, sechs Jahre, Gfr Leuenberger Christa, Sdt Bachmann Andreas, Sdt Bertschi René, je sieben Jahre, Sdt Graber Martin, zwölf Jahre, Kpl Gerber Heinz, 23 Jahre, WmBertschi Andres, 25 Jahre. Befördert werden können: Sdt Beni Wolf zum Kpl, Sdt Jonas Widmer zum Kpl, Sdt Kevin Fretz zum Kpl, Kpl Marc Bolliger zum WmmbA ,LtTobias Bachmann zum Oblt, Lt Christian Hunn zum Oblt. Siehe auch WB Nr. 88 vom 12. November.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Die zwei Gesichter des SC Reinach

Einer Entscheidung des Bundesrats ist es zu verdanken, dass die Women’s League eigentlich in der RegioLeague angesiedelt als Profiabteilung eingeordnet wurde und die Meisterschaft wieder aufgenommen werden konnte. Nach sechs Niederlagen in Folge zeigten die SCR-Damen am Wochenende zwei unterschiedliche Gesichter.

rc.Angefangen hatte das Wochenende so schön. Am Samstag resultierte für das Team um Chefcoach Sean Huber auswärts gegen den EV Bomo der erste Si...