Naturschutzverein und Flinke Finken Reitnau/Attelwil

Sa, 08. Mär. 2014

Anlässlich der Generalversammlung des Natur- und Vogelschutzvereins Reitnau/Attelwil führte Adrian Wullschleger, Vordemwald, die Versammlungsbesucher durch die verschiedenen Arten von Wald und brachte ihnen die Waldgesellschaften näher.

 

Es scheint unglaublich, was im Wald alles wie gut geschmierte Zahnrädchen ineinander greift. Adrian Wullschleger führte das den GV-Besuchern, untermalt mit beeindruckenden Bildern, vor Augen. Andererseits hätte der Verein gerne ein bisschen mehr Natur- und Vogelschutz-Nachwuchs. Die "Flinken Finken" aus dem Program Jugend und Naturschutz JUNA sind erwachsen geworden. Insbesondere Jugendliche aus Staffelbach und Schöftland fehlten im Berichtsjahr leider. Mehr darüber im WB 19 vom 11. März 2014.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Moment bitte...

Nach einem Leben in aargauSüd lockt die Karibik: Adrian Sulzer von der Regionalpolizei aargauSüd kehrt der Schweiz den Rücken zu. Zusammen mit seiner Frau Barbara will der Auswanderer  seinen «Ruhestand» in Kuba verbringen.

msu. Karibik statt Schweiz, Kuba statt Wynental: Genau genommen hat das Abenteuer Auswanderung vor vielen Jahren, an einem Jugendfest in Beinwil am See begonnen. Damals stand der Regionalpolizist Adrian Sulzer zusammen mit anderen Schaulustig...