Red Lions spielen weiterhin in der 1. Liga

Fr, 15. Mär. 2019

Der Entscheid fiel im «Hitchcockfinal», allerdings abseits der Eisfläche am grünen Tisch: Die Red Lions Reinach werden auch die nächste Saison in der 1. Liga spielen. Weil sich herausstellte, dass der CP de Meyrin in der Abstiesgrunde einen Spieler einsetzte, der nicht spielberechtigt war, hat die Leitung der Regio-League von Swiss-Eishockey den Playout-Final gestoppt und bestimmt, dass es ausser Meyrin keinen Absteiger gibt. Die Red Lions Reinach können also ihre dritte 1.-Liga-Saison planen.

mars. «Wir haben immer daran geglaubt, dass wir den Ligaerhalt sportlich schaffen werden, trotzdem sind wird mit dem Entscheid der Ligaleitung happy», freut sich Albert Fässler, der Beschaffer der Finanzen der Red Lions Reinach. Am vergangenen Mittwoch wurde nämlich bekannt, dass sich der…

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Moment bitte...

Nach einem Leben in aargauSüd lockt die Karibik: Adrian Sulzer von der Regionalpolizei aargauSüd kehrt der Schweiz den Rücken zu. Zusammen mit seiner Frau Barbara will der Auswanderer  seinen «Ruhestand» in Kuba verbringen.

msu. Karibik statt Schweiz, Kuba statt Wynental: Genau genommen hat das Abenteuer Auswanderung vor vielen Jahren, an einem Jugendfest in Beinwil am See begonnen. Damals stand der Regionalpolizist Adrian Sulzer zusammen mit anderen Schaulustig...