«Zwar illegal, dafür der schönste Platz!»

Di, 10. Sep. 2019

Keine Angst, liebe Fussballfreunde und Beinwiler Steuerzahler: Die Investitionen in den Fussballplatz waren keineswegs für die Katz’. Zwar scheint das Spielfeld neben dem Strandbad nach der engen Leseart der Juristen nicht ganz «wasserdicht» zu sein. Doch der Fall ist längst verjährt und das Gewohnheitsrecht hat den «schönsten Fussballplatz» im Aargau oder gar im ganzen Land in einen rechtmässigen Status übergeführt. Somit war die Freude am Eröffnungstag vollkommen ungetrübt.

msu. Martin Hintermann, Präsident des FC Beinwil am See, zog seine ganz persönliche positive Bilanz: «Wir haben unsere 90 mal 60 Meter und die geforderte Sicherheitszone. Ebenfalls eine schöne Sitzrampe für die Zuschauer und eine Bewässerungsanlage, damit sich der Rasen nicht wieder auflöst», freute er sich. Der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Spirgi und Lerch gewählt

In den Bezirken Kulm und Zofingen fanden Bezirksrichter-Ersatzwahlen statt.

mars. Im Bezirk Kulm fand die Ersatzwahl für den zurückgetretenen Daniel Lüscher (FDP) statt. Dabei stellten sich der 34-jährige Oberkulmer Patrick Hüsser (SP) und der 62-jährigen Leutwiler Samuel Spirgi (FDP) aus Leutwil der Wahl. Aus diesem Zweikampf resultierte ein klares Ergebnis, Spirgi schwang mit 4695 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 3528 Stimmen deutlich obenaus. Hüsser ...