Ein sicheres Zuhause für den Waldkauz

Fr, 13. Mär. 2020

Es gibt immer weniger Waldkäuze. Schuld daran ist unter anderem der Baummarder, welcher Jagd macht auf die Eier und Jungkäuze in den Nestern. Tony Lüscher hat eigens für den Waldkauz ein mardersicheres Vogelhaus konstruiert. Eines davon schenkt er inklusive Bauanleitung dem Natur- und Vogelschutzverein Muhen.

kf. Dessen Präsident Heinz Hess hat es bereits im Wald in Obermuhen montiert. Hier hofft man, den Ruf des Waldkauzes wieder öfters zu hören. Tony Lüscher hat ein Herz für den Waldkauz. Im Baselbiet, wo der ehemalige Müheler heute wohnt, herrscht eine Sorge: Der Baummarder macht dem Waldkauz das Leben schwer. «Er richtet in den Nestern des Waldkauzes grossen Schaden an», berichtet er. Um dem entgegen zu wirken, hat er zusammen mit einem Freund einen Nistkasten konstruiert, in den der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Red Lions Reinach überraschen zum Saisonauftakt

Nach dem ersten Drittel schien schon alles klar: Der Favorit EHC Wetzikon führte 4:0 vor knapp 400 Zuschauern im eigenen Stadion - doch dann kam alles anders: Mit einem beeindruckenden Kombinationsspiel im Mitteldrittel überforderten die Red Lions die Zürcher komplett und drehten das Spiel um.