Birrwil: Alex Eichenberger tritt erneut an

Fr, 25. Apr. 2014
Alexander Eichenberger (Bild: IBO Suisse)

Mutig ist er, das muss man Alexander Eichenberger lassen. Bei der diesjährigen Schweizer Biologie Olympiade SBO, welche diese Woche in Bern stattfindet, ist er bereits zum dritten Mal angetreten. Dies, nachdem er im vergangenen Jahr die biologische Nase
ganz vorne hatte und den 1. Rang belegte.

So gesehen kann der Maturand eigentlich nur noch «verlieren». Am 27. April findet die Rangverkündigung in Bern statt. Dann wird sich herausstellen, ob der in Birrwil wohnhafte Kantischüler (Alte Kantonsschule Aarau) den Sprung unter die ersten vier Gewinner erneut schafft und damit die Qualifikation für die Internationale Biologie Olympiade IBO erfüllt. Den ganzen Artikel finden Sie im Wynentaler Blatt Nr. 31 vom 25. April 2014

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Jagd und Wildtiere schützenswert?

Jagdpächter Peter Suter und Wildtierschützer Peter Suter – beide aus Kölliken – trafen sich zu einem Gespräch. Zwei gestandene Männer vertreten ihre Standpunkte «Jagd vs. Wildtierschutz». Für das Gleichgewicht im Wald braucht es die Jagd. Wenn Jäger und Tierschützer miteinander auskommen, den Dialog finden und am gleichen Strick ziehen, ist dies sicher auch zum Wohle unserer Wildtiere. Die beiden Gesprächspartner gehen mit gut...