Fahrerflucht im Gunzwil

Fr, 23. Dez. 2016
Ausschnitt Gunzwil (Bild: google maps)

Nach einer Kollision ist in Gunzwil ein roter Renault Clio weitergefahren. Die Polizei sucht den unbekannten Lenker des roten Renault Clio oder Personen, welche Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei Luzern unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 21./22. Dezember 2016, prallte ein unbekannter Fahrzeuglenker auf der Emmenwilstrasse in Gunzwil gegen einen Elektroverteilkasten. Der Autofahrer fuhr anschliessend weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Aufgrund von aufgefundenen Fahrzeugteilen dürfte es sich beim gesuchten Auto um einen roten Renault Clio handeln. Dieser dürfte an der Front beschädigt sein. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des roten Renault Clio oder Personen, welche Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Modern, hell, grosszügig und mit Seele»

Architekt Arbnor Murati hat in Beinwil am See und Safenwil Umbauprojekte realisiert. Mit adäquaten Investitionen konnte so ein deutlicher Mehrwert für die Eigentümer erzielt werden.

Red. In Beinwil am See entstand aus einem Einfamilienhaus ein Mehrfamilienhaus mit sieben Wohnungen, in Safenwil wurden drei Wohnhäuser mit insgesamt 18 Wohnungen aufgestockt und so sechs weitere realisiert. Das Wynentaler Blatt hat ihn befragt.

Arbnor Murati, zuerst zwei grundsätzliche ...