Fahrerflucht im Gunzwil

Fr, 23. Dez. 2016

Nach einer Kollision ist in Gunzwil ein roter Renault Clio weitergefahren. Die Polizei sucht den unbekannten Lenker des roten Renault Clio oder Personen, welche Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei Luzern unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 21./22. Dezember 2016, prallte ein unbekannter Fahrzeuglenker auf der Emmenwilstrasse in Gunzwil gegen einen Elektroverteilkasten. Der Autofahrer fuhr anschliessend weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Aufgrund von aufgefundenen Fahrzeugteilen dürfte es sich beim gesuchten Auto um einen roten Renault Clio handeln. Dieser dürfte an der Front beschädigt sein. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des roten Renault Clio oder Personen, welche Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Den Trockenstress nur schlecht verdaut

Am Försterrapport des vierten Forstkreises, welcher sich über das Gebiet Aarau-Kulm-Zofingen erstreckt, dominierten Waldschutzthemen die Diskussion. Die Waldfachleute sind besorgt: Die Auswirkungen des Klimawandels führen dazu, dass sich die wirtschaftlichen Herausforderungen der Forstbetriebe um eine neue Dimension erweitern. Das Absterben von wichtigen Baumarten wie der der Fichte, der Tanne, der Esche und gebietsweise auch der Buche wirft Fragen auf, wie die Walderhaltung un...