Uerkental: Katastropheneinsatz geübt

Fr, 25. Mai. 2018

rc. «Während des letztjährigen Katastropheneinsatzes im Uerkental hat sich gezeigt, wie wichtig die jährlichen Wiederholungskurse für die Angehörigen des Zivilschutzes sind.» Das sagt die Leiterin Zivilschutzstelle und Kommandant-Stellvertreterin Esther Wilhelm in einem Rückblick auf die Tätigkeiten der ZSO Suhrental-Uerkental nach den verheerenden Überschwemmungen im Juli des letzten Jahres. Anlässlich des jüngst stattgefundenen Wiederholungskurses bei besten Wetterverhältnissen geht ihr Blick aber auch in die Zukunft: Nur mit dem regelmässigen Beüben der vorhandenen Gerätschaften und dem Einschleifen von organisatorischen Abläufen könne ein Ernstfall geordnet und zielorientiert bewältigt werden. «Jeder Zivilschützer hat auch dieses Frühjahr in seinem Fachbereich während der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Moment bitte...

Nach einem Leben in aargauSüd lockt die Karibik: Adrian Sulzer von der Regionalpolizei aargauSüd kehrt der Schweiz den Rücken zu. Zusammen mit seiner Frau Barbara will der Auswanderer  seinen «Ruhestand» in Kuba verbringen.

msu. Karibik statt Schweiz, Kuba statt Wynental: Genau genommen hat das Abenteuer Auswanderung vor vielen Jahren, an einem Jugendfest in Beinwil am See begonnen. Damals stand der Regionalpolizist Adrian Sulzer zusammen mit anderen Schaulustig...