Ein Streifzug durch die Natur

Fr, 08. Jun. 2018

Am Samstagmorgen, 2. Juni trafen sich 27 Interessierte und Neugierige auf dem Schulhausplatz in Oberkulm, um unter fachkundiger Führung von Ernst Hofmann, Natur- und Vogelschutzverein Oberkulm, kleine Wunder der Natur im Dorf zu entdecken. Zum geselligen Abschluss fanden alle den Weg in die Semmlenhütte.

LS. Bereits auf dem Schulhausareal konnten neue Tannzapfentriebe mit ein- und zweijährigen Tannzapfen verglichen werden und diverse einheimische Heckenpflanzen wie Feldahorn oder Hartriegel betrachtet werden. Im Obersteg gab es die grösste Mehlschwalbenkolonie im Dorf zu bewundern, viele der zwanzig Nester waren bewohnt und die Jungvögel frisch geschlüpft. Im Beidel lernten die Exkursionsteilnehmer Gräser der Fettwiese, aber auch die Vorteile einer Magerwiese für die Pflanzen- und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Die Tore zum Himmel» – ein packender Fortsetzungsroman

Grossmachtstreben, Intrigen und der Drang nach Unabhängigkeit prägen den zweiten Roman des jungen Autors Tobias David Gloor (29) aus Dürrenäsch. Nach seinem Erstlingswerk 2015 «Das Land der Flüsse» eine nahtlose Fortsetzung in den Wirren des Mittelalters Anfang des 12. Jahrhunderts.

rf. «Das Schreiben fällt mir leicht, wenn es mir gelingt, die mittelalterliche Welt vor meinem inneren Auge aufzubauen», erklärt Tobias Gloor sitzend vor ein...