Neues Leben im alten Sägewerk

Fr, 27. Jul. 2018

In der Moosersäge in Wiliberg herrscht zurzeit emsiges Treiben um das legendäre Restaurant, das seit 1873 existiert. Essen und Trinken kann man zurzeit nichts, denn die Gaststätte ist geschlossen. Eine grosse Tafel vor dem Haus verkündet aber seit einigen Tagen die Wiedereröffnung der «Moosersagi» am 1. August.

ran. Verantwortlich dafür, dass die kleinste Gemeinde im Kanton Aargau weiterhin ein Wirtshaus hat, sind Heidi Mosimann und Oskar Urech. Sie haben im letzten Sommer das Restaurant per Zufall bei einem Besuch entdeckt, es sofort ins Herz geschlossen und sich im Herbst entschieden, es zu kaufen. Oskar Urech führte während 33 Jahren einen Landwirtschaftsbetrieb mit einer «Besenbeiz» und einem grossen Eventangebot in Hallwil. Weil keines seiner Kinder den Hof übernehmen wollte,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Brestenberger» und weitere Höhepunkte

msu. Die traditionelle Weindegustation, zu der das Weingut Lindenmann in Seengen am Wochenende eingeladen hatte, stiess bei den «Brestenberg»-Kennern einmal mehr auf grosses Interesse. Im Dezember werden jeweils nicht nur die exzellenten Abfüllungen aus dem Weinkeller zur Verkostung gereicht, sondern auch die kulinarischen Register gezogen. So gingen im Beizli bei Lindenmanns an diesen drei Tagen mehr als 500 (!) saftig-rassige Treberwürste über den Tisch, serviert mi...