Wer möchte noch einmal?

Fr, 31. Aug. 2018

Der Countdown läuft, und mit ihm der Hochseilartist Freddy Nock. Mit seiner Crew läuft er im Todesrad, mit der er während des Powerman-Wochenendes den 24-Stunden-Weltrekord überbieten will.

aw. Am Samstag, 1. September, pünktlich um 12 Uhr wird es ernst für den Uerkner Hochseilartisten Freddy Nock. Dann startet er seinen Weltrekordversuch am Rande der Powerman-Wechselzone. Mindestens 24 Stunden will er zusammen mit dem Team um Mehmet Incesu von der IWTOA (International Wing Tsun Organization Association) WingTsun Kung-Fu D.B, aus Aarau in und auf dem Todesrad laufen. Mit Bananen, Cola und eisernem Willen will er sich fit halten und während dem Laufen sein Lieblingsrockkonzert hören. Die Schwierigkeit sind die Wechsel der Laufpartner. «Dabei könnte man aus dem Rhythmus kommen», meint…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Anja Gestmann – die gute Wahl

Denkt man an die in der Schweiz weit verbreitete Politikabstinenz respektive Politverdrossenheit, könnten so manche «Schweiz-Tätowierte» der ersten Stunde Anja Gestmann sich zum Vorbild nehmen. Diese Frau, ursprünglich Deutsche, geht nicht nur seit ihrer Einbürgerung konsequent wählen, nein, sie hat seit 2011 bereits eine beachtliche Politkarriere hingelegt. Im Berufsleben hat sie als Chemikerin eine traditionelle Männerdomäne erobert, während...