Schön & Gut – «Mary»

Di, 09. Okt. 2018

(Eing.) Auf dem Dorfplatz von Grosshöchstetten steht Agneta, die Lettin. Ihr Herz klopft. Heute Abend soll sie eingebürgert werden. Von Gemeindepräsident Kellenberger höchstpersönlich. Sein Herz schlägt für sie. Sie schmeisst seinen Haushalt. Er aber glaubt, sie gehe fremd. Mit Metzger Schön. Schweizerin werden und dabei fremd gehen? Geht gar nicht. Dafür geht Schön. In die Fremde. Er hat seine Metzgerei in den Sand gesetzt, jetzt überlässt er sie den Fremden. Kellenberger ist, gelinde gesagt, befremdet. Auf der Linde wiederum sitzen Herr und Frau Meise und wundern sich. Und was tut Frau Gut? Der wird’s irgendwann zu bunt und kurz vor der Gemeindeversammlung hält sie den Dörflern auf ungeahnte Weise den Spiegel vor... Der fünfte Streich von schön&gut bringt einmal mehr Wortwitz, Gesang,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein Taucher gegen den Leader

In Aargau gegen den Leader Argovia Stars kassierte der SC Reinach erwartungsgemäss eine Niederlage.

mars. Bereits in der ersten Spielminute hängte Bon den Puck zum 1:0 ins Reinacher Netz. Das nächste nennenswerte Ereignis war das 2:0, das in der zweiten Spielminute des Mitteldrittels fiel, ein Powerplaytreffer von Michael Meier. Keusch und Torschütze Fehlmann gelang genau zur Spielmitte der Anschlusstreffer, anderthalb Minuten später machte Gross den Sack mit dem 3:1...