Bahnbilder von Max: Bemerkenswerte Sammlung

Di, 02. Feb. 2016
Reinach, 1976 Bild: Max Hintermann, Quelle: www.bahnbilder-von-max.ch (mit freundlicher Genehmigung)

Im Nachlass von Max Hintermann aus Aarau, der im vergangenen Dezember im Alter von 82 Jahren verstorben ist, finden sich sagenhafte 15’000 Dia-Bilder, vorwiegend mit Landschafts- und Bahnbildern aus der ganzen Schweiz. Sein Freund Röbi Sturzenegger zögerte nicht lange und fing an die beeindruckende Sammlung zu digitalisieren.

 

Derzeit kann man live dabei sein, wenn etwas Bemerkenswertes entsteht: Röbi Sturzenegger aus Unterentfelden digitalisiert eine grossartige Fotosammlung, die der bahnbegeisterte Max Hintermann hinterlassen hat. Auf einer eigenen Webseite kann man den Zuwachs von noch nie öffentlich gezeigten Bildern aus den Jahren 1956 bis 1985 beobachten – darunter auch viele von der WSB und der Seetalbahn. rc. Die Sammlung von Max Hintermann umfasst unglaubliche 15’000 Bilder. Die Motive: Geografie und Bahnen aus der ganzen Schweiz.

In der Zeit der digitalen Fotografie eine Zahl, die man schnell einmal zusammen hat, Max Hintermann aber blieb der analogen Fotografie bis zuletzt treu, liess jedes einzelne Bild als Diapositiv anfertigen und bewahrte die kleinen Zeitzeugen auf Glas, in einer Kommode mit 50 Schubladen auf. Fast wäre der Schatz aber im Nirgendwo gelandet: «Ich wusste gar nicht, was ich damit anfangen sollte. Es sind so viele, ich dachte daran sie wegzuwerfen», fasst Ehefrau Ruth Hintermann die anfänglichen Gedanken zusammen, nachdem ihr Mann im Dezember des vergangenen Jahres verstorben war. «Ich war sehr oft dabei,wenn Max manchmal eine Stunde lang auf eine ganz bestimmte Zugskomposition wartete und wir dann doch noch einmal eine Stunde warten mussten, weil die falsche Lok vorbei fuhr». Max Hintermann liebte die Bahn, an der Hochzeitsfeier bestand er darauf, dass die Gesellschaft im Salonwagen transportiert würde.

Den ausführlichen Artikel finden Sie im Wynentaler Blatt / Euses Blättli Nr. 9, vom Dienstag, 2. Februar 2016.

Nachfolgende Bilder dürfen wir mit mit freundlicher Genehmigung von Röbi Sturzenegger und Ruth Hintermann zeigen. Alle weiteren Bahnilder von Max finden Sie unter www.bahnbilder-von-max.ch. In der Navigation finden Sie verschiedene Bahnen der Schweiz. Bilder von der WSB finden Sie hier: http://www.bahnbilder-von-max.ch/schmalspurbahnen/wsb/index.html.

Reinach, Schneggen, 1970 (Bildausschnitt): In vielen Gemeinden fuhr die WSB fast mittenauf der Strasse und der Verkehr hatte dem «Tram» auszuweichen.

Oberentfelden, Engelplatz: 1980 kreuzen sich hier die Bahnen, der Rechtsvortritt war noch nicht erfunden und am Boden suchte man vergebens nach Markierungen.

Aarau, heutiger Standort der Kantonalbank, 1980. Über die Gleise führte hierein Weg von der Bahnhofstrasse an die Bachstrasse. Alle hier den Geleisen entlangsichtbaren Gebäude stehen heute nicht mehr.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Chrosle»: Literarische Berühmtheit

Marktrundschau

Bekannt ist sie unter vielen Namen: Chrosle, Chruslebeeri oder Klosterbeere. Jetzt beginnt in der Schweiz die Saison der scheinbar unscheinbaren Stachelbeere, die Einzug in die deutsche Literaturgeschichte hielt.

lid. «Flut, Flut, mach alles wieder gut…», schlägt Effi Briest im gleichnamigen berühmten Roman von Theodor Fontane als Trauergesang vor. An dieser berühmten literarischen Stelle bekommt die unscheinbare Stachelbeere für einmal ein...