Kopf hoch – und Lösungen präsentieren

Di, 27. Nov. 2018

«Es war ein Kampf gegen Goliath», so die Grossrätin und Waldinitiative-Befürworterin Vreni Friker – gegen die Parole ihrer Partei notabene – in der Hirschthaler Biberburg anlässlich der Lagebesprechung zur verlorenen Abstimmung. Förster Urs Gsell versteht die Welt nicht mehr. Nicht einmal «seine» Gemeinden – mit einer winzigen Ausnahme – gaben ihm Rückendeckung.

st. Vreni Friker zählte gegenüber dem Moderator von Tele M1 auf, wer alles gegen die «Waldinitiative» Sturm lief. Einzige Rückendeckung war von den Ortsbürgern, von den Grünen und der SP zu erwarten. Alle andern «lieben» zwar den Wald, aber dafür Geld ausgeben wollen sie nicht im dringend erforderlichen Masse. Zwar hat der Grossrat kurzfristig 2,5 Mio. zusätzlich gesprochen, was jedoch lediglich einem Viertel der dringend…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schulhaus wird erst Ende 2019 eröffnet

Das 23-Millionen-Projekt auf dem Müheler Schulhausareal nimmt Gestalt an. An einem Baustellenrundgang nahmen viele Neugierige teil die einen wollten wissen, wie ihr Steuergeld verbaut wird, die anderen wollten wissen, wo ihre Kinder bald zur Schule gehen werden.

rc. 11’000 Tonnen Beton geben dem Neubau derzeit eine sehr markante Note. Von aussen betrachtet, könnte es sich genau so um einen Bürokomplex, ein Mehrfamilienhaus oder ein Alterszentrum handeln. Erst wen...