«Im Ziel war ich erst etwas muffig»

Fr, 15. Mär. 2019

Heuer feierte der Gontenschwiler Martin Dätwyler am Engadiner Skimarathon eine Art Jubiläum: Er wurde zum zehnten Mal schnellster Aargauer. Mit 1:33.08,1 lief er dabei sogar seine persönliche Bestleistung. Er klassierte sich damit auf dem 173. Gesamtrang oder dem 3. seiner Kategorie.

mars. «Im Ziel war ich erst etwas muffig. Meine Freundin Josianne musste mich erst über meine Leistung aufklären und mich aufheitern», gibt der Gontenschwiler Langläufer Martin Dätwyler zu seinem Zieleinlauf am diesjährigen Engadiner zu Protokoll. Seine durchzogene Stimmungslage war dem 173. Rang geschuldet. Letztes Jahr hatte er beispielsweise den 130. Platz erreicht. «Josianne musste mir er mitteilen, ich hätte eine super Zeit und den 3. Rang in meiner Kategorie erreicht», berichtet er weiter. «Super Zeit»…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein Taucher gegen den Leader

In Aargau gegen den Leader Argovia Stars kassierte der SC Reinach erwartungsgemäss eine Niederlage.

mars. Bereits in der ersten Spielminute hängte Bon den Puck zum 1:0 ins Reinacher Netz. Das nächste nennenswerte Ereignis war das 2:0, das in der zweiten Spielminute des Mitteldrittels fiel, ein Powerplaytreffer von Michael Meier. Keusch und Torschütze Fehlmann gelang genau zur Spielmitte der Anschlusstreffer, anderthalb Minuten später machte Gross den Sack mit dem 3:1...