Liebegg steht für Kompetenz und Vernetzung

Fr, 29. Mär. 2019

Direktor Hansruedi Häfliger erklärt im Jahresbericht: «Die Vernetzung prägt nicht nur das digitale Zeitalter 4.0, sie wird auch immer mehr zur Kernaufgabe für Bildungs- und Beratungsinstitutionen wie das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg. Da neue Herausforderungen und Trends die Theorie und die Praxis wechselseitig beeinflussen, sind wir als Wissensvermittler immer stärker gefordert, die zukünftig relevanten Kompetenzen zu erkennen und in geeigneter Form weiter zu geben.»

(Mitg./moha.) Beispielshaft werden im Geschäftsbericht 2018 die Aktivitäten im Bereich der Wertschöpfung, der Hofübergabe ausserhalb der Familie und der neuen Ertragswertschätzung beschrieben. Die gute Positionierung bei verschiedenen neuen Themen hat für Beachtung in Nachbarländern gesorgt. Auch das Titelbild mit dem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zum Sonntag

Gott: Unglaublich laut, weil unheimlich leise!

Die Welt ist laut geworden, laut, weil sich der Mensch mit den heutigen Mitteln an allen Ecken und Enden Gehör verschafft. Schallwände, Gehörschutz und Flüsterbelag sind nur Tropfen auf den heissen Stein bei dem Heer an Werbetafeln, die an jeder Hauptstrasse Spalier stehen, bei der Flut an Kommentaren, die heute im Internet zu jedem Artikel abgegeben werden, bei der Wucht an Shitstorms, die in sozialen Medien unliebsame Meinu...