Eine Lebensgeschichte aus dem Engadin

Fr, 26. Apr. 2019

(Eing.) «Frauen, die nicht nur stricken» – Eine Lebensgeschichte aus dem Engadin: Flurinda Raschèr-Janett liest zusammen mit Pfr. Lothar Teckemeyer aus ihren Lebenserinnerungen. Am Donnerstag, 2. Mai um 20 Uhr im Kirchgemeindehaus Arche, Kölliken.

In fünfzehn Erzählungen berichtet Flurinda Raschèr-Janett aus Scuol von Erfahrungen und Erlebnissen aus ihrem Leben. Die Autorin ist 1938 in Seraplana bei Ramosch im Unterengadin geboren. In ihren Lebenserinnerungen, die sie zusammen mit Pfr. Lothar Teckemeyer verfasst hat, erzählt sie von ihrer Kindheit, ihrer Familie und ihrer Arbeit auf der Post in Susch und als Leiterin der Unterengadiner Musikschule sowie von ihren zahlreichen kulturellen, politischen und kirchlichen Tätigkeiten. Schon früh hat sie sich für die Rechte der Frauen in Beruf,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending