«Es braucht viel Sozialkompetenz im Umgang mit Tierhaltern»

Fr, 24. Mai. 2019

«Tiere sind keine Gegenstände und müssen artgerecht gehalten werden. Bei Unterschreitung der gesetzlichen Mindestanforderungen greift der Kanton ein. Nebst dieser Aufgabe ist der Veterinärdienst für die Sicherstellung der öffentlichen Gesundheit in allen Bereichen, die durch Tierkrankheiten gefährdet sind, zuständig», steht klipp und klar auf der Homepage des Departements Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau, zu dem der Veterinärdienst im Amt für Verbraucherschutz gehört.

von René Fuchs Text und Bilder

Mit rund 1500 Stellenprozenten ist der Veterinärdienst im interkantonalen Vergleich schlank aufgestellt. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem der Tierschutz, die Tierseuchenbekämpfung, die Fleischhygiene und das Hundewesen. Seine Aufgaben erfüllt der Kanton auch mithilfe seiner…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der etwas andere Dorfumgang

ei. Am Samstag, 21. September um 13.30 beginnt «der etwas andere Dorfumgang.« Ursus beginnt die Führung auf dem Löwenplatz in Beinwil am See. In der Häsigasse wird er den Besuchern viele interessante Geschichten zu den Häusern, die noch stehen, aber auch zu den nicht mehr vorhandenen Gebäuden etwas erzählen.

Nach dieser Führung können die Teilnehmer den Kindergarten Häsigasse besichtigen. Dieses Gebäude gehört der Einwohnergeme...