Wir brauchen Volksvertreter wie Thierry Burkart

Di, 10. Sep. 2019

In meiner Jugendzeit luden fliessende und stehende Gewässer nicht zum Baden ein.An gewissen Tagen schäumte der Dorfbach und ein süsslicher Geruch schwebte durchs Dorf.Ausgeprägt an Tagen, als die Hausfrauen die Wochenwäsche hatten. Fische im Bach hatten sich zurückgezogen und kamen nicht mehr zurück.Abhilfe der sichtbaren und unsichtbaren Gewässerverschmutzung sollte das 1974 in Kraft getretene Gewässerschutzgesetz schaffen. Private, Industrie und Gewerbe sowie die öffentliche Hand wurden in die Pflicht genommen, die Forderungen der Gesetzgebung zu erfüllen. Mit Milliarden von Franken wurden Wasser-Aufbereitungsanlagen geplant und gebaut, die Industrie suchte und entwickelte neue Verfahren und Prozesse, um den Verbrauch von Wasser zu reduzieren und dessen Verschmutzung zu vermeiden.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Das Oberwynental braucht einen progymnasialen Zug»

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 hat das obere Wynental nur noch einen Bezirksschulstandort. In Reinach werden 183 Schülerinnen und Schüler in neun Klassen unterrichtet. Dazu gehören jetzt auch 57 Lernende aus Menziken und Burg. Gianin Müller, Standortleiter des Bezirksschulhauses Neumatt und Fachlehrkraft, äussert sich zur Schulentwicklung im grossen Interview mit WB-Mitarbeiter René Fuchs.

Welche Erinnerungen kommen Ihnen spontan in den Sinn, wenn ...