Die albanische Gemeinde baut neu

Di, 08. Okt. 2019

Der Verein albanische Gemeinschaft Reinach plant infolge Platzmangels in seinem bestehenden Zentrum einen Neubau, der weit mehr als moderne Gebetsräumlichkeiten umfasst. Er soll im Reinacher Industriequartier entstehen. Die neue Infrastruktur soll auch als Begegnungsort für interkulturellen, religiösen und sozialen Austausch dienen und die Integration von Kindern und Jugendlichen fördern.

(Mitg.) Der Ausländeranteil an der Bevölkerung im Oberwynental liegt über dem kantonalen Durchschnitt. Die albanische Gemeinschaft mit ihren über aktiven 300 Mitgliedern wurde vor 27 Jahren als Verein gegründet und hat ihr gesellschaftliches und religiöses Zentrum seit 25 Jahren an der Hauptstrasse 3 in Reinach. Die bestehende Infrastruktur genügt den Platzbedürfnissen der Religionsgemeinde längst nicht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ab dem Jahr 2020 schnelleres Internet

(Eing.) Swisscom und die Gemeinde Schmiedrued haben den Ausbau des Glasfasernetzes besprochen. Erste Bauarbeiten sind ab Frühling 2020 geplant, bereits im Sommer/Herbst 2020 werden die ersten Kunden ans ultraschnelle Internet angeschlossen sein. Bis zum Baubeginn sind noch zahlreiche Vorarbeiten nötig. Dazu gehört unter anderem das Einholen der Bewilligung für die Ausbauarbeiten auf privaten, wie auch öffentlichen Grundstücken. Swisscom wird hierfür die Eige...