Ein Rundgang auf dem Homberg lohnt sich

Do, 30. Jul. 2020

(Eing.) Ein Blumenband um einen Maisacker mit Mohn, Kornblumen, Borretsch, rotblühendem Klee, Büschelschön und vielen anderen Sorten. Ein Spielfeld für alle Insekten, die sich in fast unbegrenzter Zahl hier tummeln. Eine Pracht in krassem Gegensatz zu den um den Homberg herum aufgestellten Stelen, die wohl von der Agrochemie gesponsert sind. Diese erhalten Informationen über effiziente Landwirtschaft, Monokulturen werden gelobt und Blumen als «Platzräuber» diffamiert. Ein Rundgang auf dem Homberg lohnt sich auf jeden Fall.

(Text und Bilder: Edgardo Mantovani, Beinwil am See)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Spannende Dinoworld in Geuensee

(Eing.) Noch bis 23. August bevölkern tonnenschwere Urzeit-Giganten den Ort Geuensee. In Form einer der interessantesten Dinosaurier-Erlebnis-Ausstellungen der Gegenwart dürfen sich junge und alte Dino-Fans auf die grösste bislang in der Schweiz gezeigte Dinosaurier-Show freuen. 60 Urzeit-Echsen, darunter – erstmals outdoor in der Schweiz – auch bewegliche Modelle, lassen keine Wünsche offen und werden die Besucher ins Staunen versetzen. Eine Reise in eine l...