Vom beschaulichen Schlieren aus in die grosse Welt

Do, 15. Okt. 2020

Die Familie Locher aus Beinwil am See berichtet anlässlich der grossen Ausstellung «Aus- und Einwanderung im See- und Wynental», welche vom 30. Oktober bis 22. November im Reinacher Museum Schneggli stattfindet, von ihrem Amerikaabenteuer vor 50 Jahren.

von René Fuchs

Marlis (77) und Albert Locher (78) aus Beinwil am See haben in der Nachkriegszeit des Zweiten Weltkriegs die Schulen in Schlieren, im Bezirk Dietikon des Kantons Zürich, besucht. Sie wohnten in entgegengesetzten Dorfteilen und kannten sich nur von flüchtigen Schulhausbegegnungen her. Albert, handwerklich begabt, absolvierte darauf eine vierjährige Lehre als Mechaniker bei der Firma Rapid in Dietikon und durfte eine sehr gute Ausbildung durchlaufen. Marlis erlernte den Beruf der Verkäuferin in einem Handarbeitsgeschäft und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein wichtiger Auswärtssieg

Nach dem zuletzt verschobenen Heimspiel gegen Eschenbach war die Mannschaft nun seit zwei Wochen ohne Ernstkampf unterwegs und wollte endlich eine Reaktion auf das verkorkste Littau-Spiel zeigen. Resultatmässig gelang die Reaktion zu 100 Prozent und es resultierte am Schluss unter dem Strich ein verdienter Sieg gegen den Tabellennachbarn.

mm. Nach einem nervösen Beginn auf beiden Seiten übernahmen mehr und mehr die Michelsämter das Spielgeschehen und versuchten auch in de...