Oberwynental: Weisse Dächer und ein Skilift

Do, 31. Dez. 2015

Dieses (leider seltene) Bild stammt aus der Zeit, als wir noch richtige Winter hatten. Neu Zugezogene dürften sich die Augen reiben und fragen: «Was, hier gab es einmal einen Skilift?» Unsere Aufnahme aus den siebziger Jahren zeigt die wartenden Skifahrer vor dem Masten-Skilift im Stierenberg (Pfeffikon).

 

Der Skilift war damals noch eine der grossen Attraktionen. In ganz guten Schneejahren gab es sogar eine zweite, obere Sektion, die weiter Richtung Stierenberg zur Skihütte hoch führte. Betreiberin war die Firma Amrein (Strassenbau). Sie bot denWintersportlern aus den «Niederungen » mit dem Unimog-Fahrdienst ab Pfeffiker Mühle bis zur Waldgasse noch einen weiteren Service an, der es möglich machte, den Aufstieg bequem zu bewältigen.

 

Den ganzen Artikel finden Sie im Wynnetaler Blatt / Euses Blättli Nr. 99, vom Donnerstag, 24. Dezember 2015.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mit Toyota und Subaru auf Erfolgskurs

Die Emil Frey AG kann auf 95 erfolgreiche Geschäftsjahre zurückblicken. In dieser Zeit zeigten die Verantwortlichen stets Mut. So gab es hier den Toyota fast von Anfang an zu kaufen, und der Subaru, der «Wolf im Schafspelz», wie Werner Aeschlimann dieses Kraftpaket bei seiner Einführung nannte, wird auch schon seit 40 Jahren verkauft.

st. Ein Blauer Salon der Jubiläen war die Autoshow dieses Jahr. Die Verantwortlichen der Emil Frey AG in Safenwil von damals zeig...