Dürrenäsch: Keine Schwierigkeiten

Fr, 06. Jul. 2018

Die Bauarbeiten an der K250 zwischen Dürrenäsch und Hallwil wurden Mitte April gestartet. In der Vollsperrung bis zum 1. Juni konnten die Arbeiten am Damm und die Absenkung der Strasse am Knoten Dornhügel grösstenteils abgeschlossen werden. Seit anfangs Juni wird nun die Kantonsstrasse auf dem Gemeindegebiet Dürrenäsch etappenweise saniert. Dabei wird der ganze Strassenkoffer sowie Werkleitungen der UPC und der Abteilung für Tiefbau verschoben, respektive neu verlegt.

Im Bereich des Dorfeingangs wird die Strasse aufgeweitet, um so Platz für die Abbiegehilfe für Radfahrer zu schaffen. In dieser Etappe wird ebenfalls der Parkplatz des Denkmals saniert und an die neue Geometrie der Strasse angepasst. Der Belag wurde in dieser Etappe am Freitag, 29. Juni einseitig eingebaut.

Situation im…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neue Schulpflege gewählt

(Red.) Birrwil hat wieder eine Schulpflege. Nach den Turbulenzen rund um den Projektierungskredit eines Schulhaus-Neubaus waren alle Mitglieder im vergangenen Juni zurückgetreten. Bei der Ersatzwahl wurden nun bei einem absoluten Mehr von 139 Stimmen Karin Haller mit 263 Stimmen, Pirmin Portner mit 241 Stimmen und Sarah Galli mit 230 Stimmen gewählt. Roger Baumberger erhielt 85 Stimmen.