Auf Konfrontation mit Littering-Vorlage

Di, 09. Okt. 2018

Die Gemeindeammänner-Vereinigung wehrt sich gegen die Littering-Vorlage der Regierung. Mehr Kontrollen, die gar nicht möglich sind ohne die Polizei aufzustocken und höhere Bussen auszusprechen, führen ganz sicher nicht zum Ziel. Die Gemeinden haben die gesetzlichen Grundlagen bereits heute und erfolgreiche Massnahmen wurden eingeführt!

(Mitg.) Die Regierung des Kantons hat auf Grund eines Auftrages aus dem Grossen Rat eine kantonale Regelung zum Littering ausgearbeitet und in die Anhörung gesandt. Die Gemeindeammänner-Vereinigung (GAV) wehrt sich entschieden gegen diese Vorlage:

Die heutigen Regelungen in den Polizeireglementen bieten den Gemeinden ausreichende rechtliche Grundlagen für die Aussprechung von Bussen. Diese Bestimmungen werden in den Aargauer Gemeinden aktiv und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Mehr Vorsicht» als Sofortmassnahme

In Kölliken ereigneten sich innert kurzer Zeit zwei Verkehrsunfälle auf Fussgängerstreifen der Kantonsstrasse. Für den Gemeinderat Grund genug, um eine öffentliche Diskussion zur Verbesserung der Situation zu führen. Insbesondere sichere Schulwege stehen im Fokus.

rc. Der Gemeinderat lädt deshalb direkt nach den Sportferien zu einer Diskussionsrunde am Dienstag, 12. Februar 2019, um 18 Uhr in der Aula Mittelstufenschulhaus ein. Teilnehmen werden kantonale F...