Im Jahr 2019 warten Essgeschichten aus 2000 Jahren

Fr, 04. Jan. 2019

Im europäischen Kulturerbejahr rollte das Museum Aargau den roten Teppich für seine Schätze aus. Unter dem Titel «Expedition 2018! Entdecke wundervolle Schätze» haben über 270’000 Besucherinnen und Besucher auf mehr als 19 Touren 888 ausgewählte Objekte entdeckt und deren Geschichte(n) erfahren. Ob mit der Lupe unterwegs im Schloss Lenzburg, als archäologischer Forscher im Römerlager Vindonissa oder mit der Familie auf Schatzsuche in den Schlössern: Immer und überall gab es zahlreiche überraschende Erlebnisse. Ein wegschmelzendes Karamellzimmer auf Schloss Hallwyl, die virtuelle IndustriekulTour Aabach, «echte» Kamele im Römerlager und eine Schlössertour per Flugzeug waren weitere beliebte Highlights im Museumsjahr 2018.

(Mitg.) Über 270’000 Besucherinnen und Besucher zählte das Museum…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Moment bitte...

Nach einem Leben in aargauSüd lockt die Karibik: Adrian Sulzer von der Regionalpolizei aargauSüd kehrt der Schweiz den Rücken zu. Zusammen mit seiner Frau Barbara will der Auswanderer  seinen «Ruhestand» in Kuba verbringen.

msu. Karibik statt Schweiz, Kuba statt Wynental: Genau genommen hat das Abenteuer Auswanderung vor vielen Jahren, an einem Jugendfest in Beinwil am See begonnen. Damals stand der Regionalpolizist Adrian Sulzer zusammen mit anderen Schaulustig...