Interview mit einem Direktbetroffenen

Fr, 26. Apr. 2019

Die Sicherung von Bahnübergängen und die Sanierung des Verkehrsknotens Böhler sind in Unterkulm seit Jahren ein Thema, ja ein richtiger «Dauerbrenner». Verschiedene Varianten wurden angedacht, Verbesserungswünsche vorgebracht, Einsprachen erhoben und Neuplanungen angeregt.

moha. Die Eigentrassierung der Bahn und die Lösung am Böhlerknoten haben die Planer inzwischen in zwei verschiedene Teilprojekte getrennt. Trotzdem werden die beiden Bauvorhaben von Kanton und Gemeinde mit einer Strassensanierung verknüpft. Eine Kreisellösung mit Bahnschranke wurde inzwischen als «untauglich» befunden. Als neuste Idee liegt für die Kreuzung Böhlerstrasse/Hauptstrasse nun ein neues Projekt als T-Knoten auf. Den Anstössern drohen Landenteignungen. Hans Jörg Elsasser – als Liegenschaftsbesitzer und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending