Boniswil: Haus als Raub der Flammen

Fr, 07. Jun. 2019

pz. Am Montag, 3. Juni, kurz nach elf Uhr bemerkte der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Seengerstrasse in Boniswil, dass das Gartenhaus lichterloh brannte. Vergeblich versuchte er noch, den Brand mit einem Gartenschlauch zu bekämpfen. Rasch griffen die Flammen auf einen angrenzenden Schopf und von dort auf das Wohnhaus über. Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot an und hatte den Brand schliesslich um 13 Uhr gelöscht. Das Wohnhaus und die Nebengebäude wurden weitgehend zerstört. Die Höhe des Schadens lässt sich noch nicht beziffern. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (Bild: Andreas Walker)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Verkaufen oder mit Steuerfuss rauf?

Lediglich 91 von insgesamt 5010 Stimmbürger besuchten die Gränicher Einwohnergemeindeversammlung. Den vier traktandierten Geschäften stimmten sie deutlich zu. Unter «Verschiedenes und Umfrage» informierte der Gemeinderat über vorhandene Landreserven der Gemeinde.

A.W. Dem Gränicher Gemeinderat kann sicher nicht mangelnde Transparenz oder fehlende Weitsicht vorgeworfen werden. Denn erneut hat er nämlich darüber informiert, dass Gränichen in Zu...