Mit Speckseiten fängt man Schützen

Fr, 13. Sep. 2019

Mit 13’349 Gewehr- und Pistolenschützen erreichte der Aargauer Schiesssportverband (AGSV) in diesem Jahr eine leichte Zunahme am Eidgenössischen Feldschiessen. Als Belohnung erhielten die aktivsten Vereine Speck.

wr. Der Dürrenäscher Werner Stauffer ist als Feldchef im Aargau längst eine Schützenlegende. In diesem Jahr weibelte er zum 20. und voraussichtlich letzten Mal für eine hohe Beteiligung. Sein Einsatz zusammen mit seiner Frau Marianne kennt kaum Grenzen. Vor zwölf Jahren führte er als Anreiz für die Schützenvereine ein Prämiensystem mit Speckseiten ein. Wer am Feldschiessen mindestens 150 Teilnehmer mobilisiert oder gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme von mindestens 15 Schützen erreicht, erhält Speck.

Vier herausragende Vereine

2019 sicherten sich vier Vereine die Sonderprämie in…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Weltkongress bei der Huplant

Für zwei Stunden war das Gartencenter Huplant an der Holzikerstrasse in Hirschthal Station einer internationalen Reisegruppe, die sich auf einem einwöchigen Kongress quer durch die Schweiz befindet. Bei den Teilnehmern handelt es sich um Unternehmer mit eigenem Gartencenter aus 17 Nationen.