Auf Spurensuche im Oberhalbstein

Fr, 18. Okt. 2019

Unter kundiger Führung unseres Archäologen Othmar Wey besuchten die Mitglieder der Steinzeitwerkstatt Boniswil die Region Thusis-Tiefencastel-Julierpass, durch die spätestens seit der Römerzeit wichtige Handelsrouten der Nord-Südalpenquerung führen.

(Eing.) Die zweitägige Exkursion führte uns am Samstag zu urgeschichtlichen Siedlungsplätzen bei Lenz und Cazis sowie zu den Felszeichnungen bei Carschenna. Auf einem abschüssigen, vom Gletscher glatt gerundeten Felssims regten gepickte konzentrische Kreisdarstellungen, Punktbilder und deutlich erkennbare beladene Lasttiere zum Nachdenken an. Da freiliegend der Witterung ausgesetzt, werden diese noch heute rätselhaften Felszeichnungen im Laufe der kommenden Jahrhunderte allerdings für immer verloren gehen.

Auf der Burgruine Hohenrätien…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Störche auf dem Reinacher Schulhausdach

Am frühen Sonntagmorgen landete auf dem Dach der ehemaligen Zigarrenfabrik Gautschi-Hauri im Oberdorf, das seit vielen Jahren als KV-Schulhaus genutzt wird, rund ein Dutzend Störche. Ein malerisches Bild, das nicht nur viele Passanten, sondern vor allem auch die Anwohner im Casa Schneggli entzückte.