Birrwil: Weihnachtspakete für Moldawien und die Ukraine

Di, 03. Dez. 2019

(Eing.) Wie bereits im Vorjahr hat sich die reformierte Kirche Birrwil auch in diesem Jahr an der Weihnachtspaketaktion von Hoffnungsträger Ost beteiligt. Freiwillige haben Geschenke für armutsbetroffene Kinder in Moldawien und der Ukraine bereitgestellt. Die Pakete enthalten alles, von Schulheften und Zahnbürsten über Süssigkeiten bis hin zu Spielsachen und Teddybären. Die Geschenke sollen Kinderherzen erfreuen und ein Zeichen der Hoffnung sein. Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht haben. Bild: Bruno Frey von Hoffnungsträger Ost sorgt dafür, dass die Pakete rechtzeitig zu Weihnachten am Ziel sind. (Bild: zVg.)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

FiKo wehrt sich – Gemeinderat erteilt Stimmfreigabe

Die Gmeind hat im November 2018, entgegen dem Willen des Gemeinderates und nach einem Antrag der Finanzkommission, den Steuerfuss um 4 Prozent angehoben. Im Zuge des Referendums wurden der FiKo Fehler unterstellt - diese wehrt sich nun im Hinblick auf die Urnenabstimmung.