Raschid ist «Gasparone»

Fr, 10. Jan. 2020

Der berüchtigte Räuber «Gasparone» lächelt verschmitzt von Plakaten in unserer Region. Das Geheimnis, wer wohl der «Bösewicht» im weissen Hemd mit den breiten Hosenträgern und der braunen Mütze sei, wurde unlängst gelüftet. Der Regisseur Raschid Kayrooz hat sich für die Aufführung der Operette «Gasparone» ins Kostüm des Robin Hood Siziliens geworfen, für welche er Regie führt. Die 20 Aufführungen finden vom 18. Januar bis 8. März 2020 im Löwensaal in Beinwil am See statt.

pd. In Böju herrscht wieder Operettenfieber. Im Löwensaal wird letzte Hand ans barocke Bühnenbild gelegt. Scheinwerfer werden montiert, welche die sizilianische Szenerie erleuchten und verzaubern sollen. Das Orchester stimmt sich auf die Weisen der Operette ein. Die professionellen Solistinnen und Solisten, zusammen mit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Menziken: Theatergruppe Menzo präsentiert "nichts"

Ist Menschsein etwas besonderes? Fängt alles nur an, damit es wieder aufhören kann? Ist alles egal? – In einer ebenso eindrücklichen wie beklemmenden Bühnenproduktion stellte sich die Theatergruppe der Oberstufe Menziken unter der Leitung von Rikke Staub diesen Fragen. Im Bild: Natasha Sebben.