Vorerst keine Erhöhung des Steuerfusses

Do, 05. Nov. 2020

Das Budget 2021 der Einwohnergemeinde Gränichen präsentiert sich bei einem unveränderten Steuerfuss von 111 Prozent mit einem Aufwandüberschuss von 224’300 Franken. Der Gemeinderat war auch in diesem Jahr bestrebt, der Bevölkerung ein ausgeglichenes Budget vorzulegen. Dieses Ziel konnte zu einem wesentlichen Teil infolge der coronabedingten grossen Unsicherheiten bei der Budgetierung der Steuereinnahmen nicht erreicht werden. Es wird mit Mindereinnahmen bei den Gemeindesteuern von rund 260’000 Franken gerechnet. Auf eine Erhöhung des Steuerfusses wird vorerst noch verzichtet.

(Mitg.) Infolge dieser Unsicherheiten auf der Einnahmenseite und damit eine konstante Steuerfussentwicklung gewährleistet werden kann, beantragt der Gemeinderat vorerst keine Erhöhung des Steuerfusses. Da in Zukunft…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Offener Brief an den SCR-Präsidenten

Sehr geehrter Herr Kummli
Dass Sie seit zwei Jahren aus mutmasslich persönlichen Gründen permanent Stimmung gegen die Red Lions Reinach machen, hat sich längst herumgesprochen. Da wir im Frühjahr 2017 angetreten sind, um auf dem Hockeyplatz Reinach etwas zu bewegen und der Jugend eine Perspektive zu bieten, haben wir Ihre Anschuldigungen, ja Verleumdungen bisher negiert und einfach nur geschwiegen. Einen Streit in aller Öffentlichkeit auszutragen, produziert nämli...