«Google Maps» führte in die Irre

Do, 18. Feb. 2021

Einer jungen Frau ist vergangene Woche das Vertrauen in ihr Navigationssystem zum Verhängnis geworden. Ihre Fahrt sollte von Schlossrued nach Reinach führen – die Fahrt endete fast im Steinigbächli.

rc. Das Ziel ihrer Fahrt hatte die ortsunkundige Frau vor der Abfahrt auf ihrem Handy eingegeben. Dabei wurden ihr von «Google Maps» mehrere Routen vorgeschlagen: Entweder sollte sie über den Pfaffenberg fahren oder über das Hasel, wo man hauptsächlich auf Nebenstrassen bleibt.Auch via Bohler gelangt man ans Ziel. Der Weg ist zwar etwas länger, dafür fährt man auf den sicheren Hauptstrassen.

Weil die junge Lenkerin vor der Abfahrt aber die Option «kürzester Weg» gewählt hatte, schlug ihr Google eine weitere Variante via Schmiedrued, Matt und Steinig vor – eine Strecke, die viele Jahre nur…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Auf diesem Bauernhof wachsen Zander

Eine Fischzucht mitten in der Landwirtschaftszone, das ist etwas, was es bisher im Aargau noch nicht gab. Alexander Räss hat dieses Projekt vor mehr als drei Jahren gestartet und kann heute die ersten regional gewachsenen Zander feil bieten.